Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
polisphere - think tank for political consulting

Guten Start ins Wahljahr 2013!

Wir hoffen, das neue Jahr hat Sie in den ersten Tagen bereits mit schönen Momenten bedacht. Wir wünschen Ihnen für den Rest des Jahres viele tolle Erlebnisse, interessante Gespräche und neue Erkenntnisse! Spannend wird das neue Jahr mit drei Landtagswahlen und einer Bundestagswahl für die politische Kommunikation auf jeden Fall. Wir werden das Geschehen intensiv verfolgen und auf www.polisphere.de die neusten Trends und nützliche Tools vorstellen. Gleich als erstes werfen wir einen Blick auf das endlich auch für Deutschland gestartete „Election Hub“ von Google, das alle Informationen rund um den Wahlkampf zusammenbringt und sicher auch für die professionellen Wahlkämpfer in den Parteizentralen zum ersten Anlaufpunkt werden wird.

Apropos professionelle Wahlkämpfer... Trotz großartiger Umfragewerte und einem tapferen Wahlkampfhelfer Steinbrück hat sich zu Jahresbeginn auch die CDU-Vorsitzende endlich für Wahlkampfunterstützung entschieden – diesmal aus dem Hause Blumberry. Ob das für die CDU eine gute Wahl ist, wird sich im September zeigen. Sicher ist aber schon mal, dass sich der Geschäftsführer Lutz Meyer mit Wahlkämpfen bestens auskennen dürfte, denn schließlich war er Büroleiter des SPD-Wahlkampfmanagers Matthias Machnig, der 1998 mit der SPD-Kampa Maßstäbe setzte.

Ihre

Dr. Sandra Busch-Janser
Geschäftsführende Vorsitzende polisphere e.V.

Election Hub für Deutschland ist online

Der amtierende Ministerpräsident Niedersachsens, David McAllister, ist der am häufigsten auf Google gesuchte Kandidat der anstehenden Landtagswahl, während seine Herausforderin von den Grünen, Anja Piel, überproportional häufig bei Google News erwähnt wird und das Suchvolumen für den Kandidat der Linken zu gering ist, um Grafiken anzeigen zu können. Informationen wie diese sind ab sofort auf dem Election Hub von Google abrufbar, das Artikel, Informationen und Trends zur Niedersachsen-Wahl am 20. Januar auf einer Website versammelt. Der Bereich „Trends" zeigt in übersichtlichen Grafiken den Verlauf der Suchtrends der Kandidaten auf Google, basierend auf dem Suchvolumen, sowie der Erwähnungen in Google News, d.h. in Artikeln und Blogposts über den Zeitraum eines Jahres. Es gibt zudem die Möglichkeit, beide Entwicklungen abspielen zu lassen, sodass man den zeitlichen Verlauf der Veränderungen im Suchverhalten der Google-Nutzer bildlich verfolgen kann.

Zur Meldung


Neuer job-alert-Service von politjobs.de

Die Onlineplattform politjobs.de ist die erste auf Politikmanagement und -beratung fokussierte Stellenbörse. Wer sich mit politischen Prozessen auskennt und den Instrumentenkasten der Kommunikation beherrscht, muss sich nicht mehr durch unzählige Berufsfelder anderer Jobportale klicken, sondern findet hier spezialisierte Stellenanzeigen, die nach dem Grad der politischen Erfahrung sortiert sind. Um die Job-Suche noch einfacher zu machen, gibt es jetzt einen zusätzlichen Service: Mit dem job-alert wird man ab sofort im 14-tägigen Rhythmus per Mail über die aktuellen Vakanzen auf www.politjobs.de informiert. Dieser Service steht den Mitgliedern des career networks von polisphere bzw. des Bewerberpools von Busch-Janser Personalmanagement exklusiv zur Verfügung. Eine Registrierung ist für Einsteiger und Professionals mit dem Kompetenz-Schwerpunkt „Politik" jederzeit kostenfrei und unverbindlich möglich.

Zur Meldung

Karrieretraum Internationale Organisationen

Wer hat nicht schon mal insgeheim davon geträumt bei der UN oder der EU zu arbeiten? Doch den Einstieg zu finden – das wissen die meisten – ist schwierig… Unterstützung bekommt man dabei, vom Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO). Denn das BFIO ist darum bemüht, die Zahl deutscher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den rund 200 Internationalen Organisationen zu erhöhen. Dafür wurde bereits im Jahr 2000 die sogenannte Stabsstelle „Koordination für internationale Personalpolitik” geschaffen. Der „Internationale Stellenpool” ist dabei nur ein Ergebnis dieser Einrichtung. In diesem Pool findet der potenzielle Bewerber sämtliche Stellenausschreibungen Internationaler Organisationen. Noch direkter wird man über seine Traumstelle informiert, wenn man sich im „Internationalen Personalpool” mit seinem Profil registriert.

Zur Meldung


Internet & Partizipation: bottom-up oder top-down?

Wie verändert das Internet die politische Kommunikation und die Partizipation von Organisationen, Parteien und Bürgern? Mit dieser Frage beschäftigten sich Experten aus Wissenschaft, Medien und Politik anlässlich der Akademiekonferenz „Internet & Partizipation" in Hamburg. Im Fokus der Konferenz standen dabei die unterschiedlichen Perspektiven der verschiedenen Akteure, sowohl von zivilgesellschaftlicher Seite (bottom-up), als auch von Seiten der Politik (top-down). Dabei wurde während der Konferenz vor allem eins deutlich: Die Möglichkeiten, die das world wide web bietet – von der E-Petition bis hin zur Liquid Democracy – haben Einfluss auf die Kommunikation aller gesellschaftlichen und politischen Akteure.

Zur Meldung

LINKTIPP

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – das stimmt oft und hier ganz sicher! „Journalist online“ hat die besten Infografiken 2012 zusammengestellt, die komplexe Vorgänge wie Wählerwanderungen und die Kuba-Krise auf das Wesentliche reduzieren und auf einen Blick verständlich machen. Man könnte auch sagen „Datenvisualisierung für Fortgeschrittene“.

journalist.de


Hauptstadt-Agenda
in Kooperation mit dem Berliner Termindienst

18.01. Neujahrsempfang des Wirtschaftspolitischen Clubs
20.01. Landtagswahl Niedersachsen
28.01. Schwarzkopf-Stiftung zur Rolle der Medien in der EU
28.01. Politisches Frühstück mit der Berliner Wirtschaftssenatorin Yzer
28.01. Neujahrsempfang der BT-Fraktion Die Linke
28.01. Neujahrsempfang des European Finance Forums
28.01. Mittelstandfrühstück der Berliner Wirtschaftsgespräche
29.01. Stiftung Marktwirtschaft zur Ordnungspolitik
30.01. Lanxess-Jahresauftakt Berlin 2013

HINWEIS: Sie können unseren Kalender übrigens auch abonnieren und damit alle Termine stets aktualisiert in Ihrem Outlook- oder iCal-Kalender anzeigen lassen.

Details und weitere Termine


IN EIGENER SACHE

Berliner Informationsdienst in neuem Design

Mit Jahresbeginn präsentiert sich der Berliner Informationsdienst in neuem Glanz: Alle Ausgaben des Monitoring Services zu den Themen Energie-, Gesundheit-, Steuer- und Netzpolitik bieten ein verbessertes Design mit optimierter Bildschirmlesbarkeit und noch mehr Übersichtlichkeit. In gewohnter Qualität werden die Leser  aber auch weiterhin wöchentlich über die Top-Themen der Woche und den Status der relevanten Gesetze informiert. Zudem gibt es einen Ausblick auf wichtige gesellschaftspolitische Termine sowie auf die Tagesordnung von Bundestag und Bundesrat.

Für ein kostenloses Probe-Abonnement zu einem oder mehreren Themengebieten schicken Sie uns einfach eine Email an: berlin@polisphere.eu

Mehr Informationen zum Probeabonnement

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

polisphere e.V.
Friedrichstr. 60
10117 Berlin

030. 20 45 41 -20 (Tel.) -21 (Fax)

berlin@polisphere.eu
www.polisphere.eu

Geschäftsführende Vorsitzende und ViSdP: Sandra Busch-Janser

fan us: www.facebook.com/polisphere
follow us: www.twitter.com/polispherefeed

_____________________

polisphere – think tank for political consulting

Explora, Publica, Communica – ist Auftrag und Leitmotiv: polisphere erforscht die politische Sphäre, publiziert das Wissen der Branche und bringt die Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. 1999 als Netzwerk etabliert, bietet polishere mit verschiedenen Veranstaltungsformaten ein Forum für den Austausch von Ideen, ein auf Politik und Beratung spezialisiertes Verlagsprogramm sowie wissenschaftlich fundierte Forschung und branchenbezogene Recherchen. Praxis- aber nicht Profit-orientiert liefert polisphere Impulse und Denkanstöße für die Beratungsbereiche Public Affairs, Public Policy, Public Sector und Public Campaigning.

_____________________